OFFENE FRAGEN? KONTAKTIEREN SIE UNS

Unser Team

Lernen…voneinander

 

Lernen geht nie nur in eine Richtung. Wir als Team des Bildungswerkes lernen tagtäglich von den Menschen und Patienten, die uns umgeben. Diese Erfahrungen gilt es zu berücksichtigen und sie für andere Menschen nutzbar zu machen. Deshalb ist das Bildungswerk Hopsiz Elias ein Ort, wo lebensbegleitende und lebensförderne Bildung wechselseitig gelernt und gelehrt werden.

Wir gestalten Informations- und Themenabende, richten Kurse, Workshops und Seminare aus und leiten Exkursionen. Unsere Dozentinnen und Dozenten und Referenten und Referentinen spiegeln in ihren Berufsbiografien und ihrer Expertise die Bandbreite der Wissensfelder wider, die es braucht, um Prozesse bei Patienten und deren Angehörigen in der Sterbebegleitung hilfreich zu beleuchten: für den Sterbenden und den Lebenden.

Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden.

 

Stimmen

„Der Hospizgedanke ist ein Gedanke der Vernetzung. (…) Zum Leben, aber auch dem vernetzten Arbeiten innerhalb verschiedener Berufe und unter freiwilligen Helfern gehört ein reger Austausch. Das Bildungswerk (…) hat bereits in der Vergangenheit die Lebenswirklichkeit vieler Menschen bereichert und substantiell erweitert. 

Als Vorsitzender der Gesundheitsorganisation Ludwigshafen eG (GO-LU) erfüllt es mich mit Dank und Stolz, Teil dieses Netzwerkes zu sein.“

Auszug aus dem Vorwort von Dr. Roger Hladik für unserem Jahresprogramm 2018

Unser Weg

 

Was das Bildungswerk methodisch und inhaltlich vermitteln möchte:

  • Kenntnisse zu den Strukuren und Wirkungsmechanismen im Palliativbereich
     
  • Bedeutung der Sensibilisierung und des interdisziplinären Austauschs in der Pflege
     
  • Fachwissen, Strukturwissen und die Befähigung zur Kommunikation & Dialog
     
  • Notwendigkeit der Psychohygiene, Selbstreflektion und Aufarbeitung
     
  • Bedeutung von Engagement, lebenslangen Lernens und Identität

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER UNS