OFFENE FRAGEN? KONTAKTIEREN SIE UNS

Bildung und Werk

Den Hospizgedanken nach außen tragen: Diesen Ansatz verfolgt das Bildungswerk Hospiz Elias bei der jährlichen Gestaltung seines Programmes immer wieder aufs Neue. 

Wir möchten Ihnen hier einen inhaltlichen Überblick geben. Die genauen Termine und Modalitäten zu unseren Veranstaltungen finden Sie in unserem Jahresprogramm 2020.

Informieren

 
  • Informationsabende:
    Sie finden regelmäßig statt und zeigen die umfassenden Versorgungsmöglichkeiten des ambulanten und stationären Hospiz Elias auf. Das kostenlose Angebot richtet sich an Menschen, die lebensbedrohlich erkrankt sind und deren Angehörige. 
    Leider ist es momentan nicht möglich, Ihnen unsere Informationsabende wie gewohnt anzubieten. Im Zusammenhang mit den Veränderungen und Einschränkungen aufgrund der Coronavirus-Ausbreitung mußten alle Veranstaltungen in unserem Hause bis auf weiteres abgesagt werden.
  • Themenabende
    Sich zu aktuellen Themen informieren, mit neuen Ideen beschäftigen, sein Wissen erweitern.
    Dafür gibt es unsere vielfältigen Themenabende. Sie sind für die Interessenten kostenlos und erfordern keine Anmeldung.
     
  • Workshops:
    Unsere Workshops umfassen eine begrenzte Teilnehmerzahl und erfordern eine Anmeldung. Sie umfassen z.B. Themen der Selbstwahrnehmung und bieten Informationen zur Seelenhygiene.

Weiterbilden

 
  • Orientierungsseminare:  
    Sie sind die Voraussetzung für die Teilnahme an dem Aufbauseminar zum ehrenamtlichen Hospizhelfer. Im Seminar geht es inhaltlich um die Geschichte der Hospizbewegung, deren aktuellen Prinzipien sowie um Einblicke in die unterschiedlichen Bereiche und Herausforderungen der Hospizarbeit.

     
  • Aufbauseminar:
    Es dient der gezielten Qualifikation zur ehrenamtlichen Tätigkeit als Begleiter schwerstkranker und sterbender Menschen sowie deren Angehörigen.
    Das Aufbauseminar umfasst feststehende Unterrichtseinheiten und ein Praktikum in einer ambulanten oder stationären Einrichtung der Altenhilfe. 
     
  • Letzte-Hilfe-Kurse:
    Diese Kurse vermitteln grundsätzliches Wissen und Basis-Kompetenzen aus der Hospiz- und Palliativarbeit für eine gute Vorsorge und Pflege am Lebensende. Unsere Letzte-Hilfe-Kurse richten sich an Angehörige und dienen der eigenen Vorbereitung auf eine Begleitung im Sterben. Sie sind teilnehmerbegrenzt und erfordern daher eine Anmeldung.

Es ist nicht der Wille zu helfen der trägt, sondern das Hingezogensein zum Geheimnis des Lebens.

Susanne Ringeisen

Erleben

 
  • „Hospiz & Kultur“:
    Lesungen, Filmabende und Austellungen sind fester Bestandteil unseres Angebots. Wir möchten im Rahmen dieser Programme zeigen, dass vielfältige sehens- wie hörenswerte Aspekte zum Themenspektrum eines Hospizes dazugehören und der Blick über den Tellerrand lohnenswert ist. 
     
  • Exkursionen:
    Wir erkunden gemeinsam Orte und Plätze, die Menschen im Umgang mit den Themen Trauer, Sterben und Tod helfen können.
    Es geht uns um gemeinsames Wahrnehmen in einer Gruppe. Und darum, in der Beschäftigung mit Trauer und Sterben immer auch sprichwörtlich Licht und Leben zu sehen. 
     
  • Café für Trauernde:
    Leider ist es momentan nicht möglich, Ihnen unser Café für Trauernde anzubieten. Im Zusammenhang mit den Veränderungen und Einschränkungen aufgrund der Coronavirus-Ausbreitung mußten alle Veranstaltungen in unserem Hause bis auf weiteres abgesagt werden. Als Alternative haben wir unsere feste Trauergruppe 2020 oder auch Dasein Füreinander - Trauer in Bewegung für Sie erarbeitet.

Teilen

 
  • Inhouse Seminare:
    Unser Team des Bildungswerks gestaltet mit Ihnen Seminare oder Schulungsveranstaltungen und kommt in Ihre Einrichtung. Denn wir möchten den Wissenstransfer und interdisziplinäres Arbeiten im Gesundheitswesen fördern. Den zeitlichen Umfang der Maßnahme legen wir gemeinsam entsprechend der gewünschten Inhalte fest. 
     
  • „Hospiz Elias macht Schule“:
    Gemeinsam mit dem Förderverein Hospiz der Stadt Ludwigshafen ermöglichen wir Grundschulen im Stadtbereich Ludwigshafen geschlossene Projekttage. Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse können sich so auf kinderadäquate Weise den Themen Krankheit, Sterben, Tod und Trauer unter professioneller Anleitung nähern. 
 

Termine, Anmeldung, Kosten

 

Werfen Sie einen Blick in unser aktuelles Jahresprogramm oder kontaktieren Sie uns! Wir geben Ihnen gerne Auskunft zu Fragen hinsichtlich der Kursinhalte, Termine, Anmeldung oder eventueller Teilnahmegebühren. 

Ihre Ansprech- partnerin

Miriam Ohl

Leiterin Bildungswerk Hospiz Elias

Tel.: 0621 6355470
Email: miriam.ohl@no-spamhospiz-elias.de