OFFENE FRAGEN? KONTAKTIEREN SIE UNS

Menschen helfen

Damals und Heute

 

Unser Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst in der heutigen Form geht aus vielen Bemühungen und jahrelangem Engagement ehrenamtlicher Helfer in Ludwigshafen und der Region hervor. Ihr Einsatz für die Idee einer begleitenden ambulanten Hospizarbeit ebnete den Weg im Jahr 1999 zu einer ersten Ludwigshafener Dienststelle mit zwei hauptamtlichen Hospizpflegekräften. Im Jahr 2003 konnte das Team um eine Koordinationsfachkraft erweitert werden. 

Unter der Trägerschaft des St. Dominikus Krankenhauses und Jugendhilfe gGmbH wurde der Beratungs- und Betreuungsservice um weitere Hospizpflegekräfte ausgebaut, bis schließlich im Jahr 2013 das Stationäre Hospiz, das Bildungswerk und der Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst unter der Leitung des Hospiz Elias zusammengeführt wurden. Im Jahr 2017 zogen wir dann auch räumlich unter ein gemeinsames Dach.

Alles darf gut werden!

Wer wir sind

 

Unsere Hospizpflegekräfte
Sie besuchen die schwerkranken Patienten und ihre Angehörigen vor Ort, informieren und beraten. Neben dieser psychosozialen Begleitung kontrollieren und dokumentieren sie die Symptomatiken des Patienten und arbeiten eng mit behandelnden Ärzten oder anderen Diensten zusammen. 

Unsere Koordinationsfachkraft
Sie fungiert im Bereich der Bildungs- und Öffenttlichkeitsarbeit als Schnittstelle zwischen den personellen Bedarfen und ausbildungstechnischen Anforderungen an den ambulanten Dienst. Sie koordiniert die Gewinnung, Vorbereitung und Qualifikation neuer ehrenamtlicher Helfer.

Unsere HospizbegleiterInnen
Sie besuchen und begleiten ehrenamtlich für mehrere Stunden pro Woche schwerkranke Menschen und deren Familien. Im Sinne eines bestmöglichen Vertrauensverhältnisses betreut in der Regel ein/e Hospizbegleiter/in einen Patienten und seine Angehörigen. Sie sind Helfer, Freund und Ansprechpartner.

Erfahren Sie mehr über uns